• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie
Willkommen beim führenden Informations-dienstleister Österreichs. Unsere Produkte und Services
  • Polizeidirektor Doskozil und Ministerin Mikl-Leitner in Eisenstadt
    Erste Fahndungserfolge hat es am Tag nach der Entdeckung von 71 toten Flüchtlingen in einem Kühltransporter auf der ...
    Erste Fahndungserfolge hat es am Tag nach der Entdeckung von 71 toten Flüchtlingen in einem Kühltransporter auf der Ostautobahn (A4) im Burgenland gegeben: Freitagnachmittag befanden sich in Ungarn vier Verdächtige in Polizeigewahrsam. ...
Aus dem APA-Newsroom
...
Mikl-Leitner möchte rasch Handeln

Wien/Brüssel

Mikl-Leitner fordert mehr Solidarität in der EU

Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) hat einmal mehr größere Solidarität innerhalb der Europäischen Union in der Flüchtlingsfrage gefordert. Um zu einer gemeinsamen Lösung und gerechteren Verteilung von Asylwerbern zu kommen, könne sie sich auch vorstellen, beispielsweise EU-Förderungen daran zu koppeln, "wie man sich solidarisch erklärt", so Mikl-Leitner im Ö1-Morgenjournal am Freitag.

...
Erneut kam es zu einer Flüchtlingstragödie auf hoher See

Tripolis/EU-weit

200 Tote bei Untergang von Flüchtlingsbooten vor Libyen

Bei einer neuen Flüchtlingstragödie im Mittelmeer sind nach Angaben der libyschen Küstenwache mindestens 200 Menschen ums Leben gekommen. Zahlreiche Leichen seien in der Früh an Land gespült und geborgen worden, erklärte ein Sprecher der Küstenwache am Freitag. Unter den Opfern seien auch Kinder. Die Küstenwache versuche, die endgültige Zahl der Toten festzustellen.

...
Prokopis Pavlopoulos fixierte den Neuwahl-Termin

Athen

Übergangsregierung in Athen vereidigt

Griechenland wählt am 20. September ein neues Parlament. Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos habe am Freitag per Dekret das Parlament formal aufgelöst und damit den Neuwahl-Termin fixiert, hieß es aus dem Präsidialamt in Athen. Zuvor wurde die Übergangsregierung unter der Richterin Vasiliki Thanou vereidigt. Dieses Interims-Gremium soll das Land bis zur Bildung einer neuen Regierung führen.

...
Es warten Fahrten nach Spanien, Tschechien und Weißrussland

Wien

Rapid trifft in EL auf Villarreal, Pilsen und Minsk

Österreichs Fußball-Rekordmeister SK Rapid Wien trifft in der Gruppe E der Europa League auf den spanischen Meisterschaftssechsten Villarreal CF, den tschechischen Meister Viktoria Pilsen und den weißrussischen Vizemeister Dinamo Minsk, der am Donnerstagabend im Play-off Red Bull Salzburg ausgeschaltet hatte. Das ergab die am Freitag in Monaco von der UEFA vorgenommene Auslosung.

Weitere Laden
Aus der APA-Gruppe

Content Missing?

APA-Auftragsservices

Jahrzehntelange Erfahrung bei multimedialer Aufbereitung und Verbreitung von Information machen die APA zum idealen Partner für alle Content-Fragen.

Multimediales Storytelling

Content-Snowball

Leistbare und intuitiv bedienbare Publishing-Technologie ermöglicht einfaches und schnelles multimediales Erzählen

Bewegte Kommunikation

Corporate Publishing App

Unternehmenspublikationen als mobile App – Smartphones und Tablets verändern die Art und Weise wie wir Informationen konsumieren. In Medien und Verlagshäusern hat diese Form der Darstellung längst Einzug gehalten: Zeitungsapps mit Infografiken, Videos, Sl

Networking-Reihe der APA und sd one

Digital Business Trends

Die Reihe bietet bei regelmäßigen Events in Wien, Graz und Linz neue Inputs sowie hochkarätige Expertinnen und Experten zu aktuellen Themen

APA-Campus

Neuer Wirtschaftslehrgang für Journalisten

APA-Campus, die Weiterbildungsreihe der APA - Austria Presse Agentur, erweitert ihr Programmangebot um einen hochqualifizierten Lehrgang im Bereich Wirtschaft

Visualisierte Wahldaten

APA-Visual

Visuell aufbereitete Daten zu allen großen Wahlen in Österreich - die interaktive HTML-Grafik der APA-VisuaLine bringt Wahlergebnisse übersichtlich, klar und einfach gestaltet auf Ihre Website oder mobilen Plattformen.

Online-Zeitungsstand

Austria-Kiosk

Der Austria-Kiosk ist ein digitaler Zeitungsstand, in dem österreichische und internationale Tageszeitungen, zahlreiche Zeitschriften, Magazine und Fachmedien digital als E-Paper (PDF) gelesen werden können.

Weitere Laden
Aussendungen der APA-Gruppe
...

17.08.2015

Gratis-Testaktion für APA-Clippingservice

Wien (OTS) - Mit dem Start einer breit angelegten digitalen Marketingkampagne am 17. August ermöglicht die APA Interessierten, das APA-Clippingservice vier Wochen kostenfrei und unverbindlich zu testen. Unternehmen erhalten damit täglich früh am Morgen ihre vollständige und tagesaktuelle Medienbeobachtung aus Print- inkl. Regionalmedien, Radio- und TV-Sendungen, Webinhalten oder APA-Quellen. Für die Nutzung der Testaktion ist lediglich eine Registrierung unter http://aktion.apa.at/clippingservice/ sowie die Abstimmung der relevanten Suchbegriffe mit APA-DeFacto nötig. Die Testaktion endet nach vier Wochen automatisch und muss nicht gesondert gekündigt werden. Die Anmeldung zur Testaktion ist bis Ende September möglich. Zwtl.: Das APA-Clippingservice - Was steht über Sie in der Zeitung? Was über das eigene Unternehmen in den Medien steht, hat in der Regel besondere Bedeutung. Besonders für PR- und Marketingabteilungen ist es wichtig, den Erfolg der eigenen Arbeit permanent zu messen. Dass man keinen Artikel oder Beitrag versäumt, dafür sorgen professionelle Medienbeobachtungsunternehmen. Mit dem APA-Clippingservice sind Unternehmen auf der sicheren Seite, die Wert auf Clippings legen, die in perfekter Qualität und zuverlässig frühmorgens geliefert werden. ...

...

23.07.2015

DBT-Award: Last Call for Entries – bis 31. Juli Ideen einreichen, Zukunft gewinnen

Wien (OTS) - Die Einreichfrist für den "Digital Business Trends-Award", der heuer erstmals im Rahmen der gleichnamigen Networking-Reihe vergeben wird, läuft noch bis 31. Juli 2015. Gesucht sind digitale Innovationen aus den Bereichen Medientechnik, Informations- und Kommunikationstechnologie. Der Award, der von der APA-IT gesponsert wird, ist mit 4.000 Euro pro Kategorie dotiert. Ideen einreichen Bis zum 31. Juli können aufstrebende Jungforscher, Studierende, Entwickler, öffentliche Einrichtungen sowie Unternehmen jeder Größe ihre Digitalisierungslösungen bzw. -services aus den Bereichen Medientechnik, Informations- und Kommunikationstechnologie in zwei Kategorien einreichen: Die erste Kategorie "Digital Business Evolution" umfasst alle Technologien, Lösungen und Services, die die traditionelle Digitalisierung betreffen.\nBei "Digital Business Revolution" handelt es sich um disruptive Technologien oder Modelle.\n Die Einreichungen sind von Einzelpersonen oder von Teams bis maximal fünf Personen möglich und mit keinen Kosten verbunden. Bewertet werden die Arbeiten nach Innovationsgrad sowie technologischer und wirtschaftlicher Umsetzbarkeit. Zukunft gewinnen Eine Teilnahme zahlt sich aus, denn den Gewinnern winken pro Kategorie je 4.000 Euro Preisgeld gesponsert von der APA-IT sowie entsprechende mediale Vermarktung durch die APA und sd one. Details, Teilnahmebedingungen, Jurierungsprozess sowie Einreichformular sind unter [www.dbt.at/award] (http://www.dbt.at/award) abrufbar. Über Digital Business Trends Die Veranstaltungsreihe Digital Business Trends (DBT) wird gemeinsam von der APA - Austria Presse Agentur und styria digital one (sd one) organisiert und von Partnern (Unternehmen, Organisationen und Medien), die den digitalen Wandel aktiv mitgestalten wollen, getragen. Im Rahmen von insgesamt zehn Veranstaltungen/Jahr (Wien, Linz, Graz) trifft sich die digitale Community zum Meinungsaustausch und Networking im real life und spricht über Marktentwicklungen, Technologien und Innovationen. Die Networking-Reihe wird von Partnerunternehmen aus unterschiedlichen Teilen der Branche getragen, die ihr Know-how mit den Mitgliedern der Community teilen und ihrerseits vom fachlichen Austausch profitieren. Digital Business Trends auf Social Media-Kanälen: Facebook: [www.facebook.com/digitalbusinesstrends] (http://www.facebook.com/digitalbusinesstrends) Twitter: [www.twitter.com/dbt_at] (http://www.twitter.com/dbt_at) YouTube: [www.youtube.com/DigitalBizTrends] (http://www.youtube.com/DigitalBizTrends) ...

...

22.07.2015

3Kiosk erweitert Angebot um neue Magazine

Wien (OTS) - Der von Hutchison Drei Austria und APA-DeFacto ins Leben gerufene 3Kiosk baut seine Vielfalt durch "Autorevue", "TV-Media", "Golfrevue", "Die BÜHNE", "LEBEN" sowie "Yachtrevue" weiter aus. Die Verlagsgruppe News ist somit vollständig im 3Kiosk vertreten. Ebenso neu im 3Kiosk ist das Wirtschaftsmagazin "Forbes-Austria". Das erfolgreiche Wirtschaftsmagazin "Forbes" bietet exklusive nationale und internationale Top Stories aus einer globalen Perspektive, ergänzt um die renommierte "Forbes Liste" der reichsten Menschen der Welt. "Wir freuen uns über diese Kooperation, weil "Business neu gedacht" das Herzstück unserer Arbeit ist. Der Zugang und die innovative Art, in der professioneller Journalismus hier an den Leser gebracht wird, ist genau der Weg den wir beschreiten wollen.", so Teoman Tiftik, Marketing Manager, Forbes Austria. "Als Verlagsgruppe News freuen wir uns sehr über die Erweiterung unseres ePaper Angebotes im 3Kiosk. Das Angebot von Drei an seine Kunden ist ein toller Service, der uns als Verlag an neue Zielgruppen heranbringt. Die breite Bewerbung durch Drei und der einfache Zugang für den Kunden sind ideale Voraussetzungen für ein erfolgreiches ePaper Angebot.", sagt Markus Fallenböck, Geschäftsführer Top Media und Chief Sales Office B2C der Verlagsgruppe News, zur Erweiterung. Zwtl.: Individuelles Monatspaket Der 3Kiosk ist seit Juni 2015 für 3Kunden sowohl über https://www.drei.at/3Kiosk, über die Android App "3Kiosk" (iOS App ist für August geplant) als auch über das Entertainmentportal Planet3 erreichbar. Damit steht diesen ein exklusiver, digitaler Zeitungsstand mit österreichischen Magazinen als ePaper und als PDF-Download zur Verfügung. Für die Verlage ist die Teilnahme am 3Kiosk eine einmalige Gelegenheit, den Vertriebsweg des drittgrößten Mobilfunkanbieters Österreichs zur Verbreitung des digitalen Angebots zu nutzen. Rasante Informationen über Lifestyle, Autos und Motorsport, verpackt in erstklassigem Journalismus, finden 3Kiosk-Nutzer in der "Autorevue". "TV-Media", das TV- und Medienmagazin Österreichs, präsentiert ein ausführliches TV-Programm sowie alle Neuigkeiten aus der Welt des Fernsehens, des Kinos und der Stars. "Golfrevue" ist Österreichs traditionsreichstes Golfmedium. Es versorgt die heimische Golfszene mit Infos und Services rund um den boomenden Sport - von Platzvorstellungen hin zu Equipment und Reisen. Das Theater- und Kulturmagazin "Die BÜHNE" ist Begleiter für alle, die sich besonders für kulturelle Veranstaltungen interessieren. "LEBEN", das Gesundheitsmagazin der Verlagsgruppe News, will seinen Leserinnen und Lesern lustvolle Wege zu einem gesünderen Leben aufzeigen. "Yachtrevue" ist das österreichische Magazin für den Wassersport und bietet seinen Lesern interessante Themen rund um die beliebte Sportart mit großer Fachkompetenz. Zwtl.: Über 3Kiosk: Der 3Kiosk ist ein digitaler Zeitungstand, der 21 österreichische Magazine digital als ePaper sowie als PDF-Download anbietet. Es handelt sich um eine Kooperation zwischen Drei, der APA und den teilnehmenden Verlagen - exklusiv für Kunden von Drei. Die Vorteile des 3Kiosks liegen in einem geräte- und ortsunabhängigen Zugriff sowie bei günstigen Paketpreisen (fünf Magazinausgaben um nur Euro 4,99 bzw. zehn Ausgaben um nur Euro 8,99). Bezahlt wird einfach über die 3Rechnung. Der Datenverbrauch, der auch die unbegrenzten Downloads der gekauften Ausgaben beinhaltet) ist innerhalb Österreichs inkludiert. Zudem stehen die Magazine bereits am Vorabend vor dem Handelserscheinungsdatum zum Kauf zur Verfügung. Die Ausgaben (sowohl aktuelle wie auch ältere) sind einzeln, d.h. ohne Abozwang, wählbar. Mehr unter https://www.drei.at/3kiosk-info Zwtl.: Über Austria-Kiosk: Der Austria-Kiosk beinhaltet österreichische und internationale Zeitungen, Zeitschriften und Magazine in digitaler Form. Auf der Startseite https://www.kiosk.at/ findet sich eine Übersicht der angebotenen Medien. Nach einmaliger Registrierung genügt ein Klick plus Eingabe des Passworts, um die gewünschten Ausgaben zu kaufen und downzuloaden. Die angebotenen Publikationen in PDF-Form können mit einem entsprechenden Reader auf PC, Mac, Laptop und Tablet oder auf jedes andere internetfähige Gerät heruntergeladen und gelesen werden. Alle Medien sind ab dem jeweiligen Erscheinungstag 30 Tage im Austria-Kiosk verfügbar. Nach dem Kauf können die Ausgaben bis zu fünf Mal heruntergeladen sowie dauerhaft gespeichert werden. Das Angebot im Austria-Kiosk wird laufend erweitert. An ausgewählten Standorten steht der Austria-Kiosk als FreeLounge zum Online-Lesen ohne Registrierung zur Verfügung. Zwtl.: Über Drei: Hutchison Drei Austria GmbH ist ein 100%iges Tochterunternehmen von CK Hutchison Limited in Hongkong und startete mit der Hutchison 3G Austria GmbH im Mai 2003 unter der Marke "3" als einziger reiner UMTS-Anbieter in Österreich. Drei möchte das Leben seiner Kunden durch den direktesten Zugang zur modernsten Technologie und digitalen Welt einfacher machen. Mobile Kommunikation ist für Drei ein fester Bestandteil des täglichen Lebens und soll für jeden Österreicher leistbar sein. Zu den Angeboten von Drei zählen neben Sprachtelefonie in HD-Qualität und mobilem Breitband-Internet auch zahlreiche Multimedia-Angebote wie 3MobileTV - und das im stärksten Netz Österreichs. Das Kundenservice von Drei erhielt beim Test der Zeitschrift Konsument (5/ 2015) zur Erreichbarkeit und Auskunftsqualität von Unternehmen die Note "Sehr Gut". Mit 3. Jänner 2013 hat Drei die Übernahme von Orange Austria vollzogen und zählt per 31. Dezember 2014 mit 3,6 Mio. Kunden zum drittgrößten Mobilfunkanbieter Österreichs. ...

...

09.07.2015

Journalistenpreis „Writing for CEE 2015“ – Einreichungen bis 31. Juli möglich

Wien (OTS) - Am 31. Juli endet die diesjährige Einreichfrist für den Journalistenpreis "Writing for CEE". Der Preis wird heuer bereits zum zwölften Mal von der APA - Austria Presse Agentur und UniCredit Bank Austria verliehen. Das Preisgeld beträgt 5.000 Euro. Journalisten aus der ganzen Welt sind eingeladen, Beiträge einzureichen, die sich mit Mittel- und Osteuropa (Central and Eastern Europe) beschäftigen. Ziel des Preises ist, die Auseinandersetzung mit zentral- und osteuropäischen Themen zu fördern, zum gegenseitigen Verständnis beizutragen und Vorurteile zu überwinden. Der Preisträger oder die Preisträgerin wird von einer internationalen Jury ausgewählt und im November im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Wien prämiert. Eingereicht werden können Texte, die zwischen dem 1. August 2014 und 31. Juli 2015 in Printmedien, Radio oder TV veröffentlicht wurden. Auch Beiträge aus Online-Medien sind willkommen. Private Internet-Texte wie Blogs oder Postings werden allerdings nicht zugelassen. Für die Einreichung erforderlich sind der Beitrag in der Originalsprache, eine Übersetzung ins Englische sowie ein Lebenslauf des Autors. Weitere Informationen und das Einreichformular sind unter www.apa.at/cee-award abrufbar. ...