Willkommen beim führenden Informations-dienstleister Österreichs. Unsere Produkte und Services
  • Ärztefunkdienst als erste Anlaufstelle bei Coronavirus-Verdacht
    In Österreich gibt es eine weitere Coronavirus-Infektion. Der Sohn eines bereits infizierten Wiener Paares ist positiv ...
    In Österreich gibt es eine weitere Coronavirus-Infektion. Der Sohn eines bereits infizierten Wiener Paares ist positiv getestet worden, wie Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) am Freitag mitteilte. Es handelt sich um einen Schüler des ...
Aus dem APA-Newsroom
...
Entscheidung und Beratung künftig in der Hand des Innenministeriums

Wien

NGO-Beratungsverträge gekündigt, ab 2021 berät die BBU

Die Regierung macht ernst: Die Verträge mit den NGOs zur Asylwerberberatung wurden mit Ende Februar gekündigt. Damit setzt Türkis-Grün einen Plan von Türkis-Blau um: Ab 1. Jänner 2021 wird die im Einflussbereich des Innenministeriums stehende Bundes-Betreuungsagentur (BBU) die Rechtsberatung in Asylverfahren übernehmen. Diakonie und Volkshilfe befürchten "Chaos und Stillstand in Asylverfahren".

...
Alltag in Idlib

Idlib/Ankara

UNO-Sicherheitsrats-Dringlichkeitssitzung zur Lage in Idlib

Der UNO-Sicherheitsrat hat eine Dringlichkeitssitzung wegen der jüngsten Eskalation des Konflikts in der syrischen Provinz Idlib einberufen. Die Sitzung werde voraussichtlich Freitag um 16.00 Uhr (Ortszeit, 22.00 Uhr MEZ) beginnen, sagte der belgische UNO-Botschafter und amtierende Ratsvorsitzende Marc Pecsteen de Buytswerve.

...
Anders als für die

Salzburg

Salzburg schied nach Heim-2:2 gegen Frankfurt aus EL aus

Salzburg ist im Sechzehntelfinale der Fußball-Europa-League ausgeschieden. Österreichs Serienmeister musste sich am Freitag vor eigenem Publikum gegen Eintracht Frankfurt mit einem 2:2 (1:1) begnügen und verabschiedete sich damit nach dem 1:4 im Hinspiel vor einer Woche mit einem Gesamtscore von 3:6 aus dem Bewerb.

...
Salzburger liegt nun 133 Punkte vor Geiger

Lahti

Kraft in Lahti zum 21. Sieg - Weltcupführung ausgebaut

Stefan Kraft hat am Freitag am Schauplatz seines Doppel-Weltmeistertitels 2017 seinen 21. Weltcupsieg gefeiert und die Gesamtführung vor dem Deutschen Karl Geiger, dem Tages-Zweiten, auf 133 Punkte ausgebaut. Es war der fünfte Saisonsieg für den Salzburger. Stefan Huber schaffte in Lahti als Achter - unmittelbar vor Michael Hayböck und Philipp Aschenwald - seine bisher beste Weltcup-Platzierung.

Weitere Laden
Aus der APA-Gruppe

Mehr Raum für Ihre Themen

APA-Pressezentrum

Ob für Pressekonferenzen, Podiumsdiskussionen, Präsentationen oder digitale Workshops – laden Sie Ihre Gäste ins Zentrum des Newsgeschehens. Das neue APA-Pressezentrum liegt inmitten der Austria Presse Agentur am Wiener Naschmarkt. Den Grundriss haben w

Tool für Kommunikationsprofis

APA-Comm launcht PR-Desk

Verbreiten, Beobachten, Recherchieren – neue zentrale Oberfläche vereint PR-Dienstleistungen von APA-Comm – PR-Desk als One-Stop-Shop für Kommunikatorinnen und Kommunikatoren

APA-Gruppe

Neues Markendach „APA-Comm“

APA-OTS und APA-DeFacto fassen PR-Leistungen unter „APA-Comm“ zusammen – Ziel ist ein durchgängiges Angebot und eine optimierte Customer Journey für Kommunikationsprofis

Content Missing?

APA-Auftragsservices

Jahrzehntelange Erfahrung bei multimedialer Aufbereitung und Verbreitung von Information machen die APA zum idealen Partner für alle Content-Fragen.

Expertenwissen der APA

Whitepapers & Co.

Die APA stellt unverbindlich und kostenlos ihr Expertenwissen in Form von Whitepapers, Positionspapieren und Schriftenreihen zur Verfügung.

Online-Zeitungsstand

Austria-Kiosk

Der Austria-Kiosk ist ein digitaler Zeitungsstand, in dem österreichische und internationale Tageszeitungen, zahlreiche Zeitschriften, Magazine und Fachmedien digital als E-Paper (PDF) gelesen werden können.

APA-Campus

Wirtschaftslehrgang für Journalisten

APA-Campus, die Weiterbildungsreihe der APA - Austria Presse Agentur, erweitert ihr Programmangebot um einen hochqualifizierten Lehrgang im Bereich Wirtschaft

Digitaler Geschäftsbericht

APA-Geschäftsbericht 2018

Die Unternehmensgruppe rund um die APA erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von 76,35 Mio. Euro und setzte die umfassende Innovationsoffensive fort. Alle Zahlen und Fakten zur Österreichischen Nachrichtenagentur finden sich im Digitalen APA-Geschäftsbericht

Weitere Laden
Aussendungen der APA-Gruppe
...

04.02.2020

APA übergibt „Objektiv“ an Bundesinnung der Berufsfotografen

Wien (OTS) - Seit 2006 verleiht die APA – Austria Presse Agentur den Österreichischen [Preis für Pressefotografie „Objektiv“] (https://www.objektiv-fotopreis.at) an die besten Pressefotografinnen und -fotografen des Landes. Jetzt wandert der renommierte Award unter die Ägide der Bundesinnung der Berufsfotografen, die bereits seit 2016 als Mitveranstalterin an Bord war. Die APA übergibt mit 2020 die Marke, das Format und die Koordination des Preises, wird jedoch weiterhin als Medienpartner zur Verfügung stehen. Seitens Bundesinnung will man die kommenden Monate nutzen, das Veranstaltungsformat hinsichtlich Bedingungen, Frequenz und Umfang zu evaluieren. Heinz Mitteregger, Bundesinnungsmeister der Berufsfotografen, freut sich, den Award, „der seit vielen Jahren nicht nur die ausgezeichnete Qualität des professionellen Fotojournalismus beleuchtet, sondern der Branche auch sehr ans Herz gewachsen ist“, künftig weiter ausrichten zu können. APA-Chefredakteur Johannes Bruckenberger dankte Mitteregger für das gemeinsame Engagement und die ausgezeichnete Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Bruckenberger kündigte an, den Preis seitens APA auch weiterhin zu unterstützen und redaktionell zu begleiten, „in jedem Fall ist mit zahlreichen Einreichungen aus der APA-Fotoredaktion zu rechnen.“ Der Wettbewerb um die besten Pressebilder des Jahres ging von 2006 bis 2019 – mit einer Pause in 2017 – insgesamt 13 Mal über die Bühne. Den „Objektiv“ durften bereits zahlreiche namhafte Fotografinnen und Fotografen entgegennehmen. Zu den Hauptpreisträgern zählten Robert Newald (2006), Clemens Fabry (2007 und 2010), Klemens Groh (2008), Robert Jäger (2009 und 2018), Heinz Stephan Tesarek (2011 und 2013), Johann Groder (2012), Matthias Cremer (2014), Christian Fischer (2015), Walter Wobrazek, Jubiläumskategorie Ikonen (2015), Martin Peneder (2016), Lisi Niesner (2019). Der jährlich wechselnden Jury gehörten hochkarätige Fotoexpertinnen und -experten, Fotografinnen und Fotografen und Journalistinnen und Journalisten an. Fotolegende Erich Lessing war von der ersten Ausschreibung 2006 bis zu seinem Tod 2018 Mitglied der Objektiv-Jury und stellte dieser sein außerordentliches und tiefgründiges Wissen in der Beurteilung und Bewertung der besten Pressebilder des Jahres zur Verfügung. [https://www.objektiv-fotopreis.at] (https://www.objektiv-fotopreis.at) ...

...

03.02.2020

APA-Campus erweitertet Kursangebot: Von Grundlagen-Know-how bis PR-Spezialwissen

Wien (OTS) - Kommunikationsspezialistinnen und -spezialisten brauchen mehr denn je ein gutes Gespür für die richtigen Worte, den passenden Kanal und das bevorzugte Format, um die Zielgruppe mit ihren Botschaften zu erreichen. Das APA-Campus-Programm für das Sommersemester 2020 umfasst neben den vielfältigen und anwenderorientierten Workshops für Kommunikationsprofis und den bekannten Spezial-Lehrgängen „Digitale Kommunikation“ und „PR-Praxis 2025“ jetzt neu auch den Lehrgang „PR Skills“. Darin bauen Kommunikationsfachleute wichtige Grundkompetenzen auf, lernen u. a. Kommunikationstheorien, ethische Grundlagen sowie die österreichische Medienlandschaft kennen und erhalten praktische Tipps für das Schreiben für unterschiedliche Medienformate. Mit dem neuen Sommerprogramm von APA-Campus, dem Fort- und Weiterbildungsangebot der österreichischen Nachrichtenagentur, können PR-Neu- bzw. QuereinsteigerInnen sowie junge Nachwuchskräfte Baustein um Baustein für ein solides Fundament an fachlichen Qualifikationen legen. Darüber hinaus setzen erfahrene Trainerinnen und Kommunikationsexperten in gewohnter Qualität die Kursschwerpunkte auf Spezialisierungs- und Zukunftsthemen sowie auf aktuelle Trends der Branche. Hier geht’s zum [gesamten APA-Campus-Workshop-Angebot] (https://www.apa-campus.at/workshops/). Zwtl.: Neues Kursangebot für APA-Campus-Wirtschaftslehrgang: Auch das neue Kursprogramm des APA-Campus-Wirtschaftslehrgangs ist nun für das Sommersemester 2020 online verfügbar. Der Wirtschaftslehrgang versteht sich als berufsbegleitende Wirtschaftsausbildung, maßgeschneidert für JournalistInnen und Kommunikationsfachleute, und konzentriert sich inhaltlich auf jene Themen, welche die aktuelle Diskussion in den Medien bestimmen, unterfüttert mit dem notwendigen faktischen Grundwissen im Bereich Betriebs- und Volkswirtschaft. Zur [Programmübersicht] (https://www.apa-campus.at/wirtschaftslehrgang/kursangebot/). Zwtl.: Aktion „3 unter 30“ APA-Campus startete kürzlich ein Nachwuchsprogramm, „3 unter 30“: PR-Verantwortliche im Alter von bis zu 30 Jahren erhalten vergünstige Konditionen auf drei APA-Campus-Workshops. [Details] (https://service.ots.at/lp/apa-campus-3-unter-30/) Über APA-Campus: [APA-Campus] (http://www.apa-campus.at/) ist das Weiterbildungsangebot der österreichischen Nachrichtenagentur. APA-Campus bietet Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Öffentlichkeitsarbeit und Medien einen informativen, spannenden und angenehmen Rahmen, in dem fundierte Kenntnisse aus unterschiedlichen Disziplinen der Kommunikation und Information in Theorie und Praxis vermittelt werden. Das räumliche Umfeld der APA am Wiener Naschmarkt ermöglicht Lernen und Networken im Zentrum des News-Geschehens. APA-Campus entspricht den Anforderungen des Qualitätssicherungsverfahrens für Wiener Bildungseinrichtungen („wien-cert"). ...

...

30.01.2020

Wolfgang Eder ist neuer Leiter im APA-Büro Tirol

Wien (OTS) - Das Landesbüro Tirol der APA - Austria Presse Agentur hat eine neue redaktionelle Führung. Nach dem Wechsel von Markus Wimmer ins Innenpolitik-Ressort der Nachrichtenagentur hat Wolfgang Eder (38) die Leitung des Innsbrucker APA-Büros übernommen. Eder ist seit 2011 für die APA tätig, seit April des Vorjahres war er bereits interimistischer Büroleiter der Tiroler Außenstelle. Der gebürtige Unterländer aus Hochfilzen arbeitete nach verschiedenen Journalismus-Praktika und Lehrgängen von 2009 bis 2010 als Redakteur bei der "Tiroler Woche". Danach wechselte er zur APA. "Wolfgang Eder ist für unser Tiroler APA-Büro die Idealbesetzung, da er die richtige Mischung aus journalistischer Kompetenz, regionaler Erfahrung und Innovationskraft mitbringt", sagte APA-Chefredakteur Johannes Bruckenberger zur Bestellung. ...

...

30.01.2020

APA bündelt Dienstleistungen für Kommunikation unter neuem Markendach „APA-Comm“

Wien (OTS) - Die APA – Austria Presse Agentur bündelt ihre Leistungen für die Kommunikationsbranche unter einem gemeinsamen Markendach: APA-Comm vereint künftig das spezifische Angebot der APA-Töchter, APA-OTS und APA-DeFacto, für Kommunikationsfachleute und PR-Spezialistinnen und -Spezialisten. Das gemeinsame Dach wird dabei über die Produktions-, Verbreitungs-, Medienbeobachtungs- und Analysedienste gespannt und soll Kundinnen und Kunden über weite Teile des Kommunikationsprozesses begleiten. Der Aussende-Service für Presseinformationen, APA-OTS, ist integriertes Element und bleibt als eigenständige Produktmarke erhalten. „Wie bereits im Bereich Medien und IT ist es auch für den Kommunikationsmarkt unser Ziel, eine einzige umfassende Dienstleister-Plattform, sprich ein One-Stop-Shop, für sämtliche PR-Lösungen und -Anwendungen zu sein“, sagt APA-CEO Clemens Pig. „Wir orientieren uns damit am Kundenbedürfnis nach einer gesamthaften, einheitlichen User Journey und dem Trend zu durchgängigen, integrierten Workflows.“ APA-Co-Geschäftsführerin Karin Thiller gibt einen Ausblick auf das erste Produkt unter dem neuen Markendach: „APA-Comm bildet die Basis für eine neue digitale Oberfläche für PR-Professionals, die die APA in wenigen Wochen launchen wird. Dort sollen Kommunikationsfachleute sämtliche APA-Comm-Lösungen – wie Produktions-, Recherche-, Verbreitungs-, Monitoring- und Erfolgsmessungstools sowie weitere für die tägliche PR-Arbeit wichtige Anwendungen – über ein einheitliches Log-in koordinieren und steuern können." Zwtl.: Über APA-Comm: APA-Comm ist die gemeinsame Marke der auf Kommunikationsdienstleistungen spezialisierten APA-Tochterunternehmen APA-OTS Originaltext-Service GmbH und APA-DeFacto Datenbank und Contentmanagement GmbH. Sie subsummiert sämtliche Dienstleistungen und Anwendungen der APA für professionelle Kommunikationsprozesse. Die Unternehmen APA-OTS und APA-DeFacto bleiben rechtlich und organisatorisch als eigenständige Einheiten erhalten. Das Leistungspaket von APA-Comm umfasst: Produktion: APA-Foto- und Videoservice\nDatenbanken und Recherche: Mediendatenbank, Bilddatenbank, Journalistendatenbank\nVerbreitung: nationale und internationale Verbreitung von Presseaussendungen - www.ots.at\nMedienbeobachtung: Medien- und Social-Media-Monitoring in Echtzeit, Pressespiegel\nErfolgsmessung: Medienresonanzanalysen\nLocation: APA-Pressezentrum mit Servicepaket für digitale Eventkommunikation, Podiumsdiskussionen und Workshops\n ...