Willkommen beim führenden Informations-dienstleister Österreichs. Unsere Produkte und Services
  • Johanna Mikl-Leitner gilt als Favoritin für die Nachfolge Prölls
    In St. Pölten soll am Mittwoch die Nachfolge von Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) entschieden werden. Diskutiert ...
    In St. Pölten soll am Mittwoch die Nachfolge von Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) entschieden werden. Diskutiert wird die Frage im Landesparteivorstand der ÖVP. Die Entscheidung fällt wohl zwischen Landeshauptmann-Stellvertreterin ...
Aus dem APA-Newsroom
...
Britische Premiermininsterin versucht, die Wogen zu glätten

London

Trotzige Reaktionen auf Brexit-Rede von Theresa May

Mit der Ankündigung, ihr Land aus dem europäischen Binnenmarkt zu führen, hat die britische Premierministerin Theresa May im In- und Ausland kontroverse Reaktionen ausgelöst. Die schottische Regierungschefin, Nicola Sturgeon, brachte erneut ein Unabhängigkeitsreferendum ins Spiel, aus Brüssel und Berlin kamen mahnende bis wütende Stimmen.

...
Antonio Tajani setzte sich gegen Gianni Pittella durch

Straßburg

Italiener Tajani ist neuer Präsident des Europaparlaments

Nach einem im Europaparlament bisher beispiellosen Wahlmarathon ist der italienische Konservative Antonio Tajani zum neuen Präsidenten der EU-Volksvertretung gewählt worden. Der 63-jährige ehemalige Industriekommissar setzte sich am späten Dienstagabend im vierten Durchgang in einer Stichwahl gegen seinen sozialistischen Landsmann Gianni Pittella durch. Tajani erhielt 351 Stimmen, Pittella 282.

...
Seit Dezember wendet sich das Blatt

Wien

Jahresinflation 2016 verharrte bei 0,9 Prozent

Die Lebenshaltungskosten in Österreich haben sich im Gesamtjahr 2016 im Schnitt um 0,9 Prozent verteuert. Besonders getroffen hat es Menschen, die zur Miete wohnen, rauchen und gerne in Restaurants essen. Hier sind die Preise am stärksten gestiegen. Wer ein Auto fährt und mit Öl heizt, hatte es hingegen gut: Sprit und Heizöl waren die größten Preissenker. Doch seit Dezember wendet sich das Blatt.

...
Angelique Kerber setzte sich gegen Carina Witthöft durch

Melbourne

Kerber mühte sich in dritte Runde der Australian Open

Titelverteidigerin Angelique Kerber ist am Mittwoch nur mit Mühe in die dritte Runde der Australian Open eingezogen. Die Weltranglistenerste gewann gegen ihre Landsfrau Carina Witthöft 6:2, 6:7 (3:7), 6:2. Schon in der ersten Runde hatte Kerber gegen die Ukrainerin Lessia Zurinko kein leichtes Spiel gehabt.

Weitere Laden
Aus der APA-Gruppe

Content Missing?

APA-Auftragsservices

Jahrzehntelange Erfahrung bei multimedialer Aufbereitung und Verbreitung von Information machen die APA zum idealen Partner für alle Content-Fragen.

APA-Visual

Live bei den Wintersport-WMs

Visuell aufbereitete Daten zu den Wintersport-WMs – die interaktive HTML-Grafik der APA-VisuaLine bringt Sportergebnisse übersichtlich, klar und einfach gestaltet auf Ihre Website oder mobilen Plattformen.

Networking-Reihe der APA und sd one

Digital Business Trends

Die Reihe bietet bei regelmäßigen Events in Wien, Graz und Linz neue Inputs sowie hochkarätige Expertinnen und Experten zu aktuellen Themen

Expertenwissen der APA

Whitepapers & Co.

Die APA stellt unverbindlich und kostenlos ihr Expertenwissen in Form von Whitepapers, Positionspapieren und Schriftenreihen zur Verfügung.

Online-Zeitungsstand

Austria-Kiosk

Der Austria-Kiosk ist ein digitaler Zeitungsstand, in dem österreichische und internationale Tageszeitungen, zahlreiche Zeitschriften, Magazine und Fachmedien digital als E-Paper (PDF) gelesen werden können.

APA-Campus

Wirtschaftslehrgang für Journalisten

APA-Campus, die Weiterbildungsreihe der APA - Austria Presse Agentur, erweitert ihr Programmangebot um einen hochqualifizierten Lehrgang im Bereich Wirtschaft

Weitere Laden
Aussendungen der APA-Gruppe
...

16.01.2017

Entgegnung APA zur Presseaussendung der Volkspartei Niederösterreich „Ebner: Bekommt Dr. Klenk Geld für seine Skandalisierungs-Neurotik?“

Wien (OTS) - In einer Presseaussendung der Volkspartei Niederösterreich, verbreitet über APA-OTS (OTS0048) am 16. Jänner 2017 mit dem Titel „Ebner: Bekommt Dr. Klenk Geld für seine Skandalisierungs-Neurotik?“, behauptet der VP-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner in einem Zitat fälschlicherweise, die APA würde Seminare im Rahmen der Weiterbildungsreihe APA-Campus indirekt über Presseförderung finanzieren und damit Steuergelder verwenden. Wir weisen diese Behauptung entschieden zurück und halten unmissverständlich fest, dass die APA weder direkt noch indirekt über Presseförderung oder sonstige staatliche Subventionen finanziert wird. Die APA erfüllt ihre Aufgaben in politischer und wirtschaftlicher Unabhängigkeit, nach den Geboten von Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und Ausgewogenheit sowie unter Vermeidung jeglicher Einseitigkeit und Parteinahme. Ihre Eigentümer sind 13 Tageszeitungen und der ORF, die gemeinsam die Unabhängigkeit und Unparteilichkeit der APA garantieren. ...

...

16.01.2017

Silicon Valley-Mindset: Vom „kalifornischen Geist“ und anderen Mythen

Wien (OTS) - „Pessimistisch“, „wenig Selbstvertrauen“ und „keinen Mut zum Risiko“ ist oft zu hören, wenn es um die Einstellung der Österreicher bzw. Europäer zum Unternehmertum geht. Im Silicon Valley sei das alles anders, hier gebe es mehr Offenheit und Mut, Scheitern sei akzeptiert und überhaupt würden hier – beispielsweise für Start-ups – Milch und Honig fließen. Inzwischen sind aber auch andere Stimmen zu hören. Wie ist das also wirklich mit dem kalifornischen bzw. österreichischen „Geist“? Wer kann von wem was lernen? Welche Rahmenbedingungen sind nötig, um von der digitalen Goldgräberstimmung zu profitieren? Wie steht Europa im Wettbewerb mit den USA und Asien bzw. Wien im Vergleich zu Berlin oder Tel Aviv tatsächlich da? Und inwiefern ändert der Trend zur Digitalisierung selbst unsere Unternehmenskultur? Die Keynote beim kommenden DBT-Event, der am Donnerstag, den 26. Jänner, ab 19:30 Uhr, im Haus der Musik in Wien stattfindet, hält Antoinette Rhomberg ([Werksalon Co-Making Space] (http://werksalon.net/)). Mit ihr diskutieren dazu im Anschluss unter anderem Sabine Bothe (A1 Telekom Austria), Thomas Faast (FH Technikum Wien/FEEI), Birgit Hofreiter (TU Wien), Oliver Krizek (NAVAX Unternehmensgruppe) und Rafael Rasinger (Wirtschaftskammer Österreich). Einlass 19:00, Beginn 19:30 Uhr. Eine Video-Zusammenfassung des Abends wird anschließend unter [www.dbt.at] (http://www.dbt.at/) abrufbar sein. Über Digital Business Trends: Die Veranstaltungsreihe Digital Business Trends (DBT) wird gemeinsam von [APA – Austria Presse Agentur] (http://www.apa.at/) und [styria digital one] (http://sdo.at/) [(sd one) ] (http://www.sdo.at/)organisiert und von Partnern (Unternehmen, Organisationen und Medien), die den digitalen Wandel aktiv mitgestalten wollen, getragen. Im Rahmen von insgesamt zehn Veranstaltungen pro Jahr (Wien, Linz, Graz) trifft sich die digitale Community zum Meinungsaustausch und Networking im real life und spricht über Markenentwicklungen, Technologien und Innovationen. Die Partnerunternehmen der Digital Business Trends sind: Premium Partner: ING-DiBa Austria [www.ing-diba.at] (http://www.ing-diba.at/) NAVAX Unternehmensgruppe [www.navax.com] (http://www.navax.com/) Wissenschaftlicher Partner: Technische Universität (TU) Wien [www.tuwien.ac.at] (http://www.tuwien.ac.at/) Classic Partner: A1 Telekom Austria AG [www.a1.net] (http://www.a1.net/) Deloitte Services Wirtschaftsprüfungs GmbH [www.deloitte.at] (http://www.deloitte.at/) Dimension Data Austria GmbH [www.dimensiondata.com] (http://www.dimensiondata.com/) HORIZONT [www.horizont.at ] (http://www.horizont.at/)Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI) [www.feei.at] (http://www.feei.at/) IBM Österreich [www.ibm.com/at/de] (http://www.ibm.com/at/de) Mindshare Austria [www.mindshareworld.com/austria] (http://www.mindshareworld.com/austria/) STRG.AT [www.strg.at] (http://www.strg.at/) Wien Energie [www.wienenergie.at] (https://www.wienenergie.at/eportal3/) Wirtschaftskammer Österreich [www.wko.at] (http://www.wko.at/) Digital Business Trends auf Social Media-Kanälen: Facebook: [www.facebook.com/digitalbusinesstrends] (http://www.facebook.com/digitalbusinesstrends) Twitter: [www.twitter.com/dbt_at] (http://www.twitter.com/dbt_at) Silicon Valley-Mindset: Vom „kalifornischen Geist“ und anderen Mythen Einlass: 19:00 Uhr, Podiumsdiskussion: 19:30 - 21:00 Uhr Datum: 26.1.2017, um 19:00 Uhr Ort: Haus der Musik Seilerstätte 30, 1010 Wien ...

...

09.01.2017

OFFENLEGUNG GEMÄSS MEDIENGESETZ

Wien (OTS) - APA-Austria Presse Agentur eG ist Medieninhaberin der unter ihrer Verantwortung als Aussenderin im Rahmen des OTS Original Text-Service veröffentlichten Mitteilungen. Die Medieninhaberschaft bezieht sich daher nur und ausschließlich auf jene OTS-Mitteilungen, in welchen unter Rückfragehinweis „APA-Austria Presse Agentur eG“ vermerkt ist. Hinsichtlich der übrigen OTS-Mitteilungen sind die jeweiligen Aussender die Medieninhaber. Medieninhaber APA–Austria Presse Agentur eG Laimgrubengasse 10, 1060 Wien Tel.: +43 1 360 60-0 Fax: +43 1 360 60-3099 E-Mail: apa@apa.at Firmenbuchnummer: 93359v; Firmenbuchgericht: Handelsgericht Wien: UID: ATU16310105 Mitglied der Wirtschaftskammer Österreich; Haftungsart: Genossenschaft mbH Geschäftsführung und vertretungsbefugte Organe Dr. Clemens Pig, Vorsitzender der Geschäftsführung und geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Klosterneuburg Karin Thiller-Dorfner, Geschäftsführerin, Wien Vorstand Mag. Hermann Petz, Thomas Prantner, Eugen A. Russ, Mag. Herbert Achleitner, Monika Eigensperger, Dr. Helmut Brandstätter, Wolfgang Fellner, Mag. Martin Hagenstein, Mag. Alexander Mitteräcker, Mag. Hubert Patterer, Dr. Clemens Pig, Dr. Wolfgang Riedler, Dr. Klaus Schweighofer, Dr. Brigitte Wolf Aufsichtsrat Dr. Alexander Wrabetz, Mag. Thomas Kralinger, Mag. Markus Mair, Walter Dipolt, Rainer Nowak, Mag. Markus Raith, Wolfgang Zekert, vier Arbeitnehmervertreterinnen/-vertreter der APA Unternehmensgegenstand 1. Unternehmensgegenstand ist der Betrieb einer Nachrichtenagentur, insbesondere das Aufbringen, Verarbeiten und Verbreiten von Informationen in Wort, Bild, Video und Ton, das Erstellen eines Nachrichtenbasisdienstes sowie der Betrieb und die Vermittlung von Informationsdiensten in elektronischer und gedruckter Form. 2. Zu diesem Zweck entwickelt und betreibt die APA Informationsmanagementsysteme und Datennetzwerke, ferner entwickelt und vertreibt sie entsprechende Softwareprogramme und stellt Rechenzentrumsleistungen zur Verfügung. Grundlegende Richtung Die APA erfüllt ihre Aufgaben in Unabhängigkeit von Einwirkungen politischer und wirtschaftlicher Institutionen und Gruppen sowie nach den Grundsätzen von Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und Ausgewogenheit sowie unter Vermeidung jeglicher Einseitigkeit und Parteinahme. Die APA – Austria Presse Agentur hat nachstehende Genossenschafter • Österreichischer Rundfunk (ORF), Wien, 45,78 %; ORF ist Inhaber an folgendem Medienunternehmen: ORF Online und Teletext GmbH & Co KG und ORF Online und Teletext GmbH, Wien, Unternehmensgegenstand: Betrieb von Internet-Diensten; ORF Fernsehprogramm-Service GmbH, Wien, Unternehmensgegenstand: Veranstaltung eines Informations- und Kultur-Spartenprogramms sowie Betrieb des entsprechenden Online-Dienstes und Teletext; ORF Marketing & Creation GmbH & Co KG, Wien, Unternehmensgegenstand: Herausgabe programmbegleitenden Printprodukten und Medienstücken • Styria Media Group AG, Graz & Klagenfurt, 10,97 %; Styria Media Group AG ist Inhaber an folgenden Medienunternehmen: „Die Presse“ Holding GmbH & Co. KG, Wien, Betriebsgegenstand: Holding Gesellschaft; WirtschaftsBlatt Medien GmbH, Wien: Betriebsgegenstand: Herausgabe der Wirtschaftstageszeitung „WirtschaftsBlatt“ und der Betrieb eines Onlinedienstes; Styria Multimedia GmbH & Co. KG, Wien, Betriebsgegenstand: Medienwesen, Betrieb von Internetportalen; Die Furche – Zeitschriften-Betriebs-Gesellschaft m.b.H. & Co. KG, Wien, Betriebsgegenstand: Herausgabe der Wochenzeitung „Die Furche“ und der Betrieb eines Onlinedienstes; ichkoche.at GmbH & Co KG, Wien, Betriebsgegenstand: Betrieb des Internetkochportals ‚ichkoche.at‘; Styria Media Regional GmbH, Graz, Betriebsgegenstand: Vermögensverwaltung • Kurier Zeitungsverlag und Druckerei Ges.m.b.H., Wien, 10,42 %; Kurier Zeitungsverlag und Druckerei Ges.m.b.H. ist Inhaber an folgenden Medienunternehmen: Kurier Redaktionsges.m.b.H. & Co KG, Wien, Unternehmensgegenstand: redaktionelle Leistungen, Profil Redaktion GmbH, Wien, Unternehmensgegenstand: Zeitschriftenverlag und Telekurier Online Medien GmbH & Co KG, Wien, Unternehmensgegenstand: Internet-Dienste • Mediengruppe Österreich GmbH, Wien, 10,62 %; Mediengruppe Österreich GmbH ist Inhaber an folgenden Medienunternehmen: „Österreich am Sonntag“ Wochenzeitungs GmbH, Wien, Unternehmensgegenstand: Herausgabe eines Printproduktes OÖN Redaktion GmbH & Co KG, Linz, 4,0 %\nDie Presse Verlags-Ges.m.b.H. & Co KG, Wien, 3,83 %\nStandard Verlags-Gesellschaft m.b.H., Wien, 3,51 %\nSchlüsselverlag J.S. Moser Ges.m.b.H., Innsbruck, 3,41 %\nSalzburger Nachrichten Verlagsges.m.b.H. & Co KG, Salzburg, 2,89 %\nRussmedia Immobilien GmbH & Co OG, Schwarzach, 2,20 %\nWiener Zeitung GmbH, Wien, 0,83 %\nOberösterreichische Media Data Vertriebs- und Verlags GmbH, Linz, 0,81 %\nNeue Zeitungs GmbH, Schwarzach, 0,73 %\n ...

...

30.12.2016

Austria Video Plattform startet zum Jahresbeginn 2017

Wien (OTS) - Am 1. Jänner 2017 geht die Austria Video Plattform (AVP) in Vollbetrieb. Erstmals in Österreich wird professioneller Video-Nachrichtencontent heimischer Produzenten den Internet-Nutzern auf österreichischen Online-Portalen in hochwertiger redaktioneller Qualität angeboten. APA-Geschäftsführer Clemens Pig: „Die ‚Storys‘ werden online ab nun nicht nur mit Texten, Bildern und Grafiken, sondern auch vermehrt per Video ‚erzählt‘.“ Die AVP fungiert als neutrale Austauschplattform und ist offen für alle österreichischen Medienunternehmen, deren Kerngeschäft die Erstellung journalistischer Inhalte ist. Betrieben wird die Plattform von der APA - Austria Presse Agentur, welche die technische Infrastruktur zur Verfügung stellt und auch die Vermarktung übernimmt. Pig: „Mit der AVP bieten wir den Medien dieses Landes einen Service, von dem die Teilnehmer inhaltlich wie finanziell profitieren können. Und die User bekommen eine noch umfangreichere und interessantere Berichterstattung frei Haus geliefert.“ Die Videoclips werden von den teilnehmenden Online-Plattformen direkt im Nachrichtenumfeld eingebettet. Finanziert wird die Videoplattform im Wesentlichen durch Erlöse aus Onlinewerbung: Durch den breiten Schulterschluss der heimischen Branche existiert in Österreich erstmals so etwas wie eine „kritische Masse“ für die Werbewirtschaft. Alle AVP-Partner zusammen repräsentieren eine technische Online-Reichweite von deutlich über 70 Prozent. Das Grundangebot an Nachrichtenvideos stellt als erster Content-Provider zum Start der ORF zur Verfügung: mit Einzel-Beiträgen aus den Nachrichtensendungen des Tages, wie z. B. allen ZiBs, heute mittag, heute österreich und Bundesland heute. Thomas Prantner, stv. ORF-Direktor für Technik, Online und neue Medien: „Der ORF ist sehr gerne von Anfang an Partner dieser wichtigen Videokooperation mit der APA und den österreichischen Zeitungen und wird mit seinem hochwertigen Qualitätscontent der ORF-Information einen maßgeblichen Beitrag zum Erfolg dieses Multimediaprojekts leisten." An einer Verbreiterung des Video-Angebots wird bereits gearbeitet: „Wir sind mit vielen heimischen Produzenten von redaktionellem Video-Content – national und regional -, aber auch mit zahlreichen Internet-Plattformen in laufenden Gesprächen. Ich bin sicher, dass in Kürze zusätzlich zum hochwertigen ORF-Angebot bereits weitere Videoinhalte zur Verfügung stehen“, ergänzte Pig. Zwtl.: Die derzeitigen AVP-Partner: Online-Portale: Kurier ([kurier.at] (http://kurier.at)) Moser Holding ([tt.com] (http://tt.com)) Oberösterreichische Nachrichten ([nachrichten.at] (http://nachrichten.at)) Österreich ([oe24.at] (http://oe24.at)) Russmedia ([vol.at] (http://www.vol.at/), [vienna.at] (http://vienna.at)) Salzburger Nachrichten ([salzburg.com] (http://salzburg.com), [salzburg24.at] (http://salzburg24.at)) Standard ([derstandard.at] (http://derstandard.at)) Styria ([kleinezeitung.at] (http://kleinezeitung.at), [diepresse.com] (http://diepresse.com)) Wiener Zeitung ([wienerzeitung.at] (http://wienerzeitung.at)) Verlagsgruppe News ([news.at] (http://news.at), [profil.at] (http://profil.at), [trend.at] (http://trend.at), [woman.at] (http://woman.at), [tv-media.at] (http://tv-media.at), [e-media.at] (http://e-media.at), [autorevue.at] (http://autorevue.at), [golfrevue.at] (http://golfrevue.at), [yachtrevue.at] (http://yachtrevue.at), [gusto.at] (http://gusto.at), [lustaufsleben.at] (http://lustaufsleben.at)) auto touring ([autotouring.at] (http://autotouring.at), [oeamtc.at] (http://oeamtc.at)) Video-Provider: [ORF] (http://www.orf.at) [autotouring.at] (http://autotouring.at) ...